Drucken

"Die urbane Silhouette eröffnet Welten und schließt den Himmel."

Raymond Walden, deutscher Pädagoge

 

„Wir wissen, dass wir in den verschiedenen Gebietskörperschaftsstufen Kompetenzen verstecken, die nicht notwendig sind. Wir haben in allen Bundesländern eine eigene Bau-Ordnung, einen eigenen Jugendschutz, andere Budgetpraktiken, das geht bis hin zum großen Bildungsthema. Da könnte man den finanziellen Spielraum, der eng geworden ist, etwas ausweiten. Wenn das nicht der Fall ist, lebt in der Bevölkerung die Erkenntnis: "Denen fällt nichts anderes als Austerity ein" – also Sparpolitik und Kürzungen. Das ist im Übrigen eine europaweit anzutreffende Krankheit.“

Bundeskanzler a. D. Franz Vranitzky


50 Jahre österreichisch-chinesische Beziehungen [07/2021]

Wir dürfen Ihnen unsere neueste Publikation in der Urban Future Edition vorstellen. Mehr erfahren Sie hier.


50 Jahre österreichisch-chinesische Beziehungen


Der GmbH-Geschäftsführer in unruhigen Zeiten [06/2021]

Wir dürfen Ihnen unsere neueste Publikation in der Urban Future Edition vorstellen. Mehr erfahren Sie hier.


Der GmbH-Geschäftsführer in unruhigen Zeiten


Webinar-Transcripts [05/2021]

"Protection of Civilians amid Terrorism Prevention“ und „#onattack / Terror Attack, Security & Human Rights“ waren die Titel unserer internationalen Webinare in Kooperation mit Sinopress. Hier finden Sie die Transcripts zum Nachlesen!


Webinare Protection #onattack


Urban Forum - Die Zeitschrift für den Lebensraum Stadt [03/2021]

Wir präsentieren unsere aktuelle Ausgabe mit dem Titel „Neue Arbeitswelten?“, in der wir u.a. die veränderten Bedingungen am Arbeitsmarkt von verschiedensten Standpunkten beleuchten.

Zur Online-Version geht’s hier. Eine kostenlose Printausgabe erhalten Sie in unserem Büro bzw. kann diese gegen Versandkosten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden.


Urban Forum Zeitung 01/2021


Föderalismus nach der Krise – Business as usual oder Systemwandel [01/2021]

Der Föderalismus (Wer soll im Staat was machen?) rückt durch die nachhaltige Coronakrise wieder in den Fokus. Wir gehen gemeinsam mit dem IKW Institut für Kommunalwissenschaften der Frage nach seiner Krisenfestigkeit nach. Zahlreiche Autorinnen und Autoren haben interessante Beiträge verfasst. Bestellbar unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Föderalismus nach der Krise


Buchempfehlung von Bürgermeister Dr. Michael Ludwig [01/2021]

 

Buchempfehlung von Bürgermeister Dr. Michael Ludwig


Urban Forum - Die Zeitschrift für den Lebensraum Stadt [12/2020]

Wir präsentieren die letzte Ausgabe unserer Zeitschrift in diesem Jahr und bedanken uns im Zuge dessen bei allen Partnern und Fördermitgliedern für die gute Zusammenarbeit auch in schwierigen Zeiten.

Zur Online-Version geht’s hier. Eine kostenlose Printausgabe erhalten Sie in unserem Büro bzw. kann diese gegen Versandkosten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden.


Urban Forum Zeitung 04/2020


Buchbesprechung [12/2020]

Unser Sammelband "Perspektiven 2030" im FALTER 48/2020

Buchbesprechung im FALTER 48/2020


Lehrgang für den öffentlichen und kommunalen Sektor – In guten und schlechten Zeiten [10/2020]

Meist zeigt sich erst in Krisenzeiten die unentbehrliche Bedeutung des öffentlichen Dienstes in Bereichen wie Wohnen, Investitionen und Beschäftigung. Umso zukunftsträchtiger ist eine Ausbildung für den kommunalen Sektor, wie der von IKW und Urban Forum in 5 Modulen gestaltete Lehrgang, der mit dem „Zertifizierten Public Manager“ abschließt. Das komplette Programm finden Sie HIER zum download.


Lehrgang für den öffentlichen und kommunalen Sektor - In guten und schlechten Zeiten


Wege zur Wohlfahrtsstadt [11/2020]

Der Begriff der Wohlfahrtsstadt ist im Gegenzug zu jenem des Wohlfahrtsstaates jung und wenig etabliert – zu Unrecht, wie die HerausgeberInnen meinen. Nach Jahrzehnten an Privatisierung, Deregulierung, Outsourcing und reiner Austeritätspolitik hat in den letzten Jahren ein gewisses Umdenken stattgefunden. Nicht zuletzt durch die COVID-19-Pandemie und ihre mannigfaltigen verheerenden Folgen wurden die Vorzüge einer öffentlichen Daseinsvorsorge inklusive stabilem Sozial- und Gesundheitssystem öffentlich wahrgenommen, thematisiert, geschätzt und dadurch mancherorts gestärkt. Aber auch schon vor der sogenannten Corona-Krise wurden weltweit zahlreiche städtische Wasserwerke, Energieversorger, Kläranlagen oder Verkehrsbetriebe rekommunalisiert, da sich die Privatisierungen als teure Irrwege mit oft dramatischen Folgen für die Qualität und Leistbarkeit der „public services“ erwiesen haben. Wiewohl es keine allgemein gültige wissenschaftliche Definition des Begriffs Wohlfahrtsstadt gibt, geht es dabei zweifellos um ein starkes kommunales Wohlfahrtswesen sowie eine soziale und inklusive Stadtentwicklung, die ein gutes Leben für alle Menschen möglich machen sollen. Letzteres mag trivial klingen, aber genau darum geht es. Dieser Sammelband will einen kompakten Überblick zur Rolle der öffentlichen Hand und vor allem der Kommunen und ihrer Leistungen der Daseinsvorsorge, aber auch der wirtschaftspolitischen Rolle, die Staat und Kommunen, gerade in Krisenzeiten haben können und müssen, geben. Die aktuellen Diskussionen und Erfahrungen stehen dabei ebenso im Fokus, wie der Versuch eines Blicks in die mögliche Zukunft einer progressiven, kommunalen Wirtschaftspolitik.

Herausgegeben von Renate Brauner und Bernhard Müller

Bestellungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Buch 'Wege zur Wohlfahrtstadt'


Urban Forum - Die Zeitschrift für den Lebensraum Stadt [11/2020]

Wir präsentieren die neueste Ausgabe unserer Zeitschrift mit dem interessanten Themenschwerpunkt „Wege zur Wohlfahrtsstadt“.

Zur Online-Version geht’s hier. Eine kostenlose Printausgabe erhalten Sie in unserem Büro bzw. kann diese gegen Versandkosten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden.


Urban Forum Zeitung 03/2020


Lehrgang für den öffentlichen und kommunalen Sektor – In guten und schlechten Zeiten [10/2020]

Meist zeigt sich erst in Krisenzeiten die unentbehrliche Bedeutung des öffentlichen Dienstes in Bereichen wie Wohnen, Investitionen und Beschäftigung. Umso zukunftsträchtiger ist eine Ausbildung für den kommunalen Sektor, wie der von IKW und Urban Forum in 5 Modulen gestaltete Lehrgang, der mit dem „Zertifizierten Public Manager“ abschließt. Das komplette Programm finden Sie HIER zum download.


Lehrgang für den öffentlichen und kommunalen Sektor - In guten und schlechten Zeiten



Kommunen kommen sicher durch die Krise dank kommunaler Daseinsvorsorge


PERSPEKTIVEN 2030 – 17 Ziele für den Weg in eine lebenswertere Zukunft [09/2020]

Herausgegeben von: René Hartinger (Ökosoziales Forum Wien), Florian Leregger (Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung)

Der Sammelband bietet umfangreiches Grundlagenwissen zur Agenda 2030 und ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs). Entstehungsgeschichte, Struktur, inhaltliche Fundamente, Hintergründe und Relevanz, besondere Merkmale sowie Chancen und Herausforderungen ihrer Umsetzung werden umfassend erläutert. Fachkundige AutorInnen beleuchten in 18 Beiträgen vielseitige praxisbezogene Facetten der Agenda 2030 in unterschiedlichen Gesellschaftsbereichen und zeigen Perspektiven ihrer Umsetzung auf: Städte und Gemeinden, Wirtschaft und Unternehmertum, Arbeit, Wissenschaft, Bildung, Kunst, Digitalisierung, Ernährung, Abfallwirtschaft, Inklusion, Klima- und Umweltschutz sowie privates Engagement und Handeln. Die Vielfalt der Texte und Formate (wissenschaftlicher Fachbeitrag, Essay, Kommentar, Interview) vermittelt abwechslungsreiche Einblicke und aktuelles Wissen. Zudem werden zukunftsgerichtete Fragen aufgeworfen, konstruktive Lösungsansätze vorgestellt und ein Nachdenken rund um die Vision der Agenda 2030, die 17 SDGs und den Weg in eine lebenswerte Zukunft angeregt. Ökologische, soziale und wirtschaftliche Gesellschafts- und Lebensbereiche genießen darin gleichwerte Betrachtung. In den Beiträgen wird mit konkreten Beispielen der Fokus auf die praktischen Handlungsmöglichkeiten und Initiativen im Sinne der Agenda 2030 in Österreich gelegt. Ein Kommentar, in dem die SDGs im Zusammenhang mit der Viruskrankheit COVID-19 beleuchtet werden, runden den Sammelband inhaltlich ab und machen ihn zu einem zeitgemäßen, chancenreichen und hoffnungsvollen Plädoyer für eine mutige und ambitionierte SDG-Umsetzung in Österreich und weltweit.

Gleich um EUR 22,-- (zzgl. Versandkosten) bestellen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!


PERSPEKTIVEN 2030 – 17 Ziele für den Weg in eine lebenswertere Zukunft


Verleihung der Ehrenmitgliedschaft und der Goldenen Ehrennadel an Michael Häupl [09/2020]

Dem langjährigen Wiener Bürgermeister und ehemaligen Präsidenten des Österreichischen Städtebundes, Michael Häupl, wurden im September zwei hohe Auszeichnungen von Urban Forum – Egon Matzner-Institut für Stadtforschung verliehen. Für sein Wirken als Gründungsakteur sowie seine langjährige Unterstützung des Stadtforschungsinstitutes wurde er mit der Ehrenmitgliedschaft und der Goldenen Ehrennadel gewürdigt. Beide Auszeichnungen wurden von Vorstand und Generalversammlung einstimmig beschlossen. Michael Häupl ist seit Anfang 2019 Präsident des Kuratoriums von Urban Forum und dabei eine große Stütze.


Verleihung der Ehrenmitgliedschaft und der Goldenen Ehrennadel an Michael Häupl

v.l.n.r.: Bernhard Müller (Generalsekretär Urban Forum), Michael Häupl (Präsident des Kuratoriums von UF), Thomas Weninger (Generalsekretär Österreichischer Städtebund)


Neue Institutsräumlichkeiten [08/2020]

Mit Anfang August haben wir unsere neuen Räumlichkeiten in der Neunkirchner Straße 15/7 in Wiener Neustadt bezogen und freuen uns, Sie künftig dort begrüßen zu dürfen. Auch unsere urbane Bibliothek sowie der hauseigene Verlag – die Urban Future Edition – sind am neuen Standort zu finden. Einen Überblick über unsere Tätigkeiten und Leistungen, die Sie als Mitglied in Anspruch nehmen können, finden Sie übrigens hier.

Wir sehen uns in der Neukirchner Straße 15/7!


Urban Forum, Neue Institutsräumlichkeiten


Urban Forum - Die Zeitschrift für den Lebensraum Stadt [06/2020]

Wir präsentieren die neueste Ausgabe unserer Zeitschrift mit dem interessanten Themenschwerpunkt „SDG (Sustainable Development Goals)“.

Zur Online-Version geht’s hier. Eine kostenlose Printausgabe erhalten Sie in unserem Büro bzw. kann diese gegen Versandkosten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden.


Urban Forum Zeitung 02/2020


Urban Forum - Die Zeitschrift für den Lebensraum Stadt | SONDERAUSGABE [06/2020]

Wir präsentieren eine umfangreiche Sonderausgabe unserer Zeitschrift mit dem Themenschwerpunkt „Städte in Zeiten von COVID-19“.

Zur Online-Version geht’s hier. Eine kostenlose Printausgabe erhalten Sie in unserem Büro bzw. kann diese gegen Versandkosten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden.


Urban Forum Zeitung Sonderausgabe 2020


Urban Forum Rettungsschirm


Urban Forum - Die Zeitschrift für den Lebensraum Stadt [05/2020]

Wir präsentieren die neueste Ausgabe unserer Zeitschrift mit dem interessanten Themenschwerpunkt „Stadtökologie“.

Zur Online-Version geht’s hier. Eine kostenlose Printausgabe erhalten Sie in unserem Büro bzw. kann diese gegen Versandkosten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden.


Urban Forum Zeitung 01/2020


ZUKUNFT URBANE MOBILITÄT – Eine ganzheitliche Betrachtung [04/2020]

Wir dürfen Ihnen unsere neueste Publikation in der Urban Future Edition vorstellen. Mehr erfahren Sie hier.


ZUKUNFT URBANE MOBILITÄT - Eine ganzheitliche Betrachtung


Ein großer Dank an den Österreichischen Städtebund [03/2020]

Zurecht werden in der derzeitigen Krise die vielen Systemerhalter - KassierInnen, ÄrztInnen, PolizistInnen, ChauffeurInnen uvm. - bedankt und gewürdigt. Dies soll auch für die tollen MitarbeiterInnen des Österreichischer Städtebund gesagt werden, die unermüdlich und kompetent die Kommunen mit ihren vielen Fragen und Sorgen betreuen. Danke, dass es euch gibt! #fürdiestädteundmenschendasein #interessenvertretung #seit1915


Verleihung der silbernen Ehrennadel an Martin Weber [02/2020]

Für seine hervorragenden Verdienste um den Verein Urban Forum – Egon Matzner-Institut für Stadtforschung wurde dem langjährigen Wiener Neustädter Kommunalpolitiker und Vorstandsdirektor der Neunkirchner Siedlungsgenossenschaft, Martin Weber, mit einstimmigem Vorstandsbeschluss die Silberne Ehrennadel verliehen.

Die Überreichung erfolgte am 18.02.2020 in den Institutsräumlichkeiten.


Verleihung der silbernen Ehrennadel an Martin Weber

v.l.n.r.: Klaus Billwein (Kassier), Martin Weber und Bernhard Müller (Generalsekretär)




zum News-Archiv